Herkunft
Spanien/Frankreich
Genre
Folk
Facebook Webseite Video
Übersicht

Das GAIZCA Project steht für die Begegnung traditioneller und populärer galicischer, baskischer und katalanischer Musik. Die acht Musiker beleuchten die reiche kulturelle Geschichte der drei Regionen und präsentieren sich offen für die Welt und die Zeit. Die einzigartigen Traditionen werden in ein zeitgenössisches Licht getaucht und die klanglichen Möglichkeiten der unterschiedlichen Musiken werden ausgelotet, verbunden und neu interpretiert. Das Spiel auf typischen Instrumenten wie dem baskischen Akkordeon Trikitixa, der katalanischen Gralla, die der mittelalterlichen Schalmei ähnlich ist, oder der Pandereta, einem prägenden Perkussionsinstrument aus Galicien, unterstreicht ihre Identitäten  und setzt diese in einen weltoffenen zeitgenössischen Kontext. 

Ialma (Marisol, Verónica, Eva e Natalia) – Stimmen und traditionelle Perkussion
Iñaki Plaza – Trikitixa und Txalaparta
Manu Sabaté – Grallas und Tarota
Ciscu Cardona – Gitarre
Kepa Calvo – Schlagzeug

 

Der MDR hat einen tollen Beitrag über den Auftritt  der Gruppe beim Rudolstadt-Festival gedreht. Unbedingt reinschauen !

Live in Rudolstadt 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutz Akzeptieren Ablehenen